Melitta E 950-103 Caffeo Solo Test – günstiger Kaffeevollautomat für Zuhause

Die sehr reduzierte und minimalistische Melitta Caffeo Solo fällt durch ihr außergewöhnliches, grafisches Design ins Auge. Der Kaffeevollautomat konzentriert sich auf das Wesentliche: auf exzellenten Kaffeegenuss aus ganzen Bohnen und samtig weicher Crema. Die nur 20 cm breite, 32,5 cm hohe und 45,5 cm tiefe Kaffeemaschine ist wohl einer der kleinsten Kaffeevollautomaten der Welt. Nichtsdestotrotz bietet das Gerät genügend Platz für hochwertige und seit Jahrzehnten bewährte Melitta-Technik und  bereitet köstlichen Espresso zu.

Melitta E 950-103 Caffeo Solo – Leistung und Funktionen

Hinter der hochwertigen und kompakten Oberfläche in Silber oder Schwarz verbergen sich hochwertige Materialien und nützliche Funktionen. Mit dem Drehregler an der Frontseite können Kaffeestärke und Temperatur des Kaffees eingestellt werden. Mit nur einem Dreh kann somit die Kaffeemenge an die bevorzugte Tassengröße angepasst werden.

Die Vorbrühfunktion zeichnet dafür verantwortlich, dass ein Maximum an Aromastoffen freigesetzt wird. Noch vor dem eigentlichen Brühvorgang wird der Kaffee mit Wasser umspült, so dass sich dieser bereits frühzeitig löst. Auch der Konkurrent Saeco arbeitet mit dieser Vorbrühfunktion. Die gesamte Brühgruppe ist mobil und kann für die Reinigung ganz einfach entfernt werden. Der Vollautomat verfügt auch über ein automatisches Reinigungsprogramm.

Der Kaffeeauslauf ist höhenverstellbar, so dass nicht nur die kleinen Espressotassen, sondern auch hohe Latte-Macchiato-Gläser unter dem Kaffeeauslauf Platz finden. Er lässt sich bis zu einer Höhe von 135 Millimeter verstellen.

Auch umweltfreundliche Kaffeegenießer werden mit dem Kaffeevollautomaten von Melitta ihre Freude haben: Durch einen Klick auf den 0-Watt-Schalter wird die Verbindung der Caffeo Solo zum Stromkreislauf unterbrochen, diese On-Off-Funktion ist auch programmierbar.

Kleines Manko der Maschine ist ein fehlender Milchaufschäumer – deshalb eignet sich die Caffeo Solo vor allem für Espressotrinker. Wer Latte Macchiato und Cappuccino liebt, muss sich zusätzlich einen Milchaufschäumer besorgen.

Überblick

  • Kaffeemenge und -stärke frei wählbar
  • Vorbrühfunktion für mehr Aroma
  • höhenverstellbarer Kaffeeauslauf für Tassen
  • automatische Reinigung
  • tolles Design

Bedienung

Ähnlich wie das Design ist auch die Bedienung der Caffeo Solo reduziert und damit äußerst simpel. Das Display mit roten Symbolen zeigt an, wenn Bohnen oder Wasser nachgefüllt werden müssen oder wenn wieder einmal ein Reinigungs- bzw. Entkalkungsprogramm gestartet werden sollte.

Verarbeitung

Die Ventile und die Brühgruppe ist komplett aus Edelstahl gefertigt, hochwertige Materialien treffen hier auf eine sehr solide Verarbeitung in gewohnter Melitta-Manier.

Besonderheiten

Die Melitta Caffeo Solo E950 ist übrigens auch in einer Design-Edition erhältlich: Die Caffeo Solo Charisma Blue besticht mit herausragendem Design und ganz besonderem Charisma.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell kostet die Melitta Caffeo Solo um die 350,00 Euro (z.B. bei Amazon)– die Preise können je nach Angebot variieren. Die gute Verarbeitung und die vielen kleinen Extras wie einstellbare Brühtemperatur, Wasserfilter und verchromte Elemente rechtfertigen den Preis.

Fazit

Das kompakte Design und Programm macht den Melitta Caffeo Solo zur idealen Espressomaschine für Singlehaushalte. Da ein Milchaufschäumer fehlt, eignet sich die Kaffeemaschine vor allem für Espressoliebhaber, die ihren Kaffee am liebsten pur, also „solo“ mögen. Wer trotzdem Cappuccino zaubern möchte, kann sich das Nachfolgermodell E957-103 Caffeo Solo Perfect Milk zulegen, das über eine Dampfdüse für die Milchschaumzubereitung verfügt und in diversen Bewertungen ebenfalls gut abschneidet.

Veröffentlicht unter Allgemein